Sekundarschule

In der Sekundarschule Pfungen im Schulhaus Seebel pflegen wir eine aktive und gute Schulkultur und einen wertschätzenden und freundlichen Umgang. Wir wollen eine Schule sein, an der sich alle Jugendlichen und Mitarbeitenden wohlfühlen können. Dem Stärkesatz der Schule Pfungen mit seinen Aspekten von «gemeinsamem Gestalten», «Beziehungsstärke» und «eigenverantwortlichem Handeln» kommt eine grosse Bedeutung zu.  

An der Sekundarschule Pfungen werden die drei Jahrgänge in sieben abteilungsdurchmischten Klassen (A und B) unterrichtet. Wir sind der Meinung, dass dieses Modell die Schulgemeinschaft stärkt, die Durchlässigkeit der Abteilungen bestmöglich gewährleistet und einer Separation nach schulischer Leistungsfähigkeit entgegenwirkt.

Die Selbstorganisation als wichtige Kern- und Zukunftskompetenz fördern wir, indem die Schüler:innen mindestens fünf Lektionen pro Woche selbstständig an ihren Arbeitsplänen in der Lernlandschaft arbeiten. Unterstützt wird das selbstorganisierte Lernen durch unser Semesterheft, in dem sich die Jugendlichen Semesterziele vornehmen, jede Woche einen Rückblick schreiben und ihre Arbeit in der Wochenübersicht organisieren.  

ICT und digitale Medien sind integraler Bestandteil unseres Unterrichts. In den Klassen werden z. B. Tablets regelmässig für das Lernen genutzt. Ab der 6. Klasse arbeiten alle Schüler:innen an der Schule Pfungen mit einem persönlichen Tablet

Verschiedene jahrgangs- und stufenübergreifende Anlässe und Freifächer (Sport & Musik) sind zentraler Teil unserer Schulkultur und fördern durch gemeinsame Erlebnisse den respektvollen Umgang und Zusammenhalt als Schule.
Beispielsweise trifft sich die gesamte Stufe jeden Montag zum gemeinsamen Wochenanfang im Singsaal zu einem Song der Schülerbands oder einem Gedanken zum gerade aktuellen Quintalsthema.

Das Schüler:innen-Parlament verteilt monatlich Pins für «Engagement», «respektvoll» und «sozial stark!» an ihre Kolleg:innen, die für das jeweilige Thema eine Auszeichnung verdient haben.  

Wir verstehen uns als entwicklungsorientierte, aktive und fortschrittliche Schule. Den engagierten Mitarbeitenden der Sekundarstufe ist es ein wichtiges Anliegen, Schule so zu gestalten, dass sie ein Ort ist, an dem man sich wohl fühlt und eine positive Arbeits- und Lernatmosphäre spürbar ist.

Mitarbeitende Sekundarschule (alphabetisch)